AGB

Die AGB können hier als PDF eingesehen bzw. heruntergeladen werden.


Teil A: Informationen für Auftraggeber

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für Dienstleistungen der Firma:

 

Studenten2go – Dumke & Woitalla GbR

Widmaierstraße 152 in 70567 Stuttgart

Telefon: 0176-72896641 und 0176-56953217

E-Mail: mail@studenten2go.de

Steuer-Nummer: 93146 – 000 98

 

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen der Firma Studenten2go. Diese AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen den Vertragsparteien. Der Auftraggeber erkennt diese mit seiner Buchung ausdrücklich an.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Vertragssprache ist deutsch.

2.2 Die Präsentation der Dienstleistungen im Internet, insbesondere auf den Webseiten www.studenten2go.de, www.studenten2go-umzugshilfe.de und
www.studenten2go-gartenpflege.de, stellt noch kein bindendes Angebot dar.

2.3 Der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss für Umzugshilfe umfasst die nachfolgend aufgeführten Schritte:

  • Webseite unter www.studenten2go-umzugshilfe.de öffnen

  • Button „Umzugshelfer buchen“ betätigen

  • Buchungsformular ausfüllen

  • AGB bestätigen

  • Betätigen des Button: Kostenpflichtig Umzugshelfer buchen

  • Bestätigungsmail von Studenten2go, dass die Buchung eingegangen ist

  • Mit Zusendung der Bestätigungsmail von Studenten2go kommt der Vertrag zustande

2.4 Der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss für Gartenpflege umfasst die nachfolgend aufgeführten Schritte:

  • Webseite unter www.studenten2go-gartenpflege.de öffnen

  • Unterseite „Gartenpflege buchen“ öffnen

  • Buchungsformular ausfüllen

  • AGB bestätigen

  • Betätigen des Button: „Buchen (kostenpflichtig)“

  • Bestätigungsmail von Studenten2go, dass die Buchung eingegangen ist

  • Mit Zusendung der Bestätigungsmail von Studenten2go kommt der Vertrag zustande

3. Leistungen

3.1 Studenten2go vermittelt lediglich den Kontakt zwischen Auftraggeber und Helfern.

3.2 Helfer sind Studenten oder andere Bewerber, die die Tätigkeiten der Aufträge durchführen.

3.3 Die männliche Bezeichnung der Helfer betrifft ebenso mögliche Helferinnen.

3.4 Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel durch die Helfer an den Auftraggeber.

3.5 Gegenstand des Vertrages ist die Vermittlung von Helfern an den Auftraggeber für einfache Tätigkeiten zur Umzugshilfe, Gartenpflege und Haushaltshilfe.

3.6 Anmeldung der Helfer, Abwicklung und Bezahlung der Helfer erfolgt durch den Auftraggeber.

4. Preise

4.1 Für die Vermittlung der Helfer fällt eine Vermittlungsgebühr an.

4.2 Die Höhe der Vermittlungsgebühren für die Vermittlung von Helfern zur Umzugshilfe sind auf der Webseite studenten2go-umzugshilfe.de/informationen/studenten-vermittlung/ aufgeführt und ergeben sich aus einer Basisvermittlungspauschale – inklusive der Vermittlung von einem Helfer – in Höhe von 25,00 Euro sowie einer Vermittlungsgebühr für jeden weiteren Helfer in Höhe von 20,00 Euro.

4.3 Für die Vermittlung von Helfern innerhalb 48 Stunden vor dem Auftrag fallen Expressvermittlungsgebühren an. Die Höhe der Expressvermittlungsgebühren sind auf der Webseite https://studenten2go-umzugshilfe.de/informationen/studenten-vermittlung/ aufgeführt. Bei einer Vermittlung in weniger als 48 Stunden bis Leistungserbringung der Helfer werden 20,00 Euro zusätzlich berechnet und bei weniger als 24 Stunden bis Leistungserbringung der Helfer werden 40,00 Euro zusätzlich berechnet.

4.4 Die Höhe der Vermittlungsgebühren für die Vermittlung von Helfern zur Gartenpflege sind auf der Webseite www.studenten-gartenpflege.de/ueber-uns/angebot/ aufgeführt und ergeben sich aus einer Basisvermittlungspauschale – inklusive der Vermittlung von einem Helfer – in Höhe von 35,00 Euro sowie einer Vermittlungsgebühr für jeden weiteren Helfer in Höhe von 25,00 Euro.

5. Zahlung, Fristen und Fälligkeiten

5.1 Die Vermittlungsgebühr ist an die Firma Studenten2go zu zahlen.

5.2 Studenten2go stellt dem Auftraggeber eine schriftliche Rechnung über die angefallenen Vermittlungsgebühren.

5.3 Die Bezahlung der Helfer erfolgt durch den Auftraggeber in der Regel bar oder nach individueller Vereinbarung mit dem Helfer. Für die Versteuerung haben der Helfer oder der Auftraggeber zu sorgen.

5.4 Mit Annahme der AGB von Studenten2go stimmt der Auftraggeber dem Elektronischen Rechnungsversand zu, gemäß §14 UStg.

5.5 Wird die Rechnung per Post benötigt, muss diese ausdrücklich bei Studenten2go angefordert werden. Hierfür entsteht eine Portogebühr in Höhe von 2,50 Euro.

5.6 Rechnungserstellung erfolgt nach Vermittlung des Helfers an den Auftraggeber.

5.7 Rechnungen sind mit einer Frist von 10 Tagen zu zahlen.

5.8 Zahlung der Rechnung erfolgt ausschließlich per Überweisung.

5.9 Alle Zahlungen sind auf folgendes Konto zu überweisen:

Studenten2go
IBAN: DE51 1007 7777 0127 9702 00
BIC: NORSDE51XXX

6. Gewährleistung und Haftung

6.1 Studenten2go haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind.

Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangener Gewinn.

Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

6.2 Die Haftung ist außer bei vorsätzlichen und grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsabschluss typischerweise Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie entgangener Gewinn.

6.3 Die Haftungsbegrenzung der Absätze 6.1 und 6.2 gelten sinnesgemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungshilfen der Agentur Studenten2go.

6.4 Studenten2go haftet nicht für das Nichtzustandekommens eines Arbeitsverhältnisses im Rahmen des Vermittlungsvertrages. Ferner ist die Haftung ausgeschlossen für eine mangelhafte Arbeitsleistung oder Zuverlässigkeit der vermittelten Helfer.

6.5 Für Schäden, die insbesondere im Rahmen des Auswahlverfahrens durch das Fehlverhalten, die vorsätzliche und/oder fahrlässige Falschauskunft eines Helfers gegenüber dem Auftraggeber entstehen, trifft Studenten2go kein Verschulden, es sei denn die Agentur trifft Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit hinsichtlich der Auswahl. Ein möglicher Schadensersatzanspruch gegenüber dem vermittelten Helfer bleibt davon unberührt.

6.6 Die Überprüfung der durch die vermittelten Helfer gemachten Angaben obliegt dem Auftraggeber. Dies gilt auch für die Überprüfung des Vorliegens einer Arbeitserlaubnis von ausländischen Personen. Der Auftraggeber ist für die ordnungsgemäße Anmeldung der vermittelten Helfer, sowie für die Abführung von Sozialversicherungsbeträgen verantwortlich.

7. Informations- und Mitwirkungspflicht

7.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich, Studenten2go stets die aktuelle Rechnungsadresse anzugeben. Sollte sich die Rechnungsanschrift ändern, muss diese umgehend Studenten2go mitgeteilt werden.

7.2 Sämtliche Kosten, die Studenten2go bei der Ermittlung der aktuellen Rechnungsadresse des Auftraggebers entstehen, trägt der Auftraggeber. Zusätzlich darf Studenten2go dafür eine Bearbeitungspauschale berechnen.

7.3 Bei Veränderung des gebuchten Aufgabenbereiches sowie dessen Umfang oder gar Wegfall des Vermittlungsbedarfes hat der Auftraggeber Sudenten2go unverzüglich darüber zu informieren.

7.4 Soweit nicht anders vereinbart, verpflichtet sich der Auftraggeber Studenten2go unverzüglich in Kenntnis zu setzen, sobald der vermittelte Helfer seine Beschäftigung aufnimmt. Dies gilt ebenfalls für den Fall, dass der Helfer weitere oder abweichende Tätigkeiten zu verrichten hat, welche nicht in der Buchung angegeben wurden.

8. Widerrufsrecht

8.1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Das Widerrufsrecht wird ausgeübt, indem Studenten2go mit einer eindeutige Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informiert wird.

Der Widerruf ist zu richten an: Studenten2go
Zu Händen von Erol Woitalla
Widmaierstraße 152
70567 Stuttgart

Oder per E-Mail an: mail@studenten2go.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

8.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

8.3. Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig:

bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert. Bei einem Vertrag über die Erbringung von Finanzdienstleistungen erlischt das Widerrufsrecht abweichend von Satz 1, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausübt.

8.4 Studenten2go behält sich das Recht vor einen Auftrag zurück zu weisen.

8.5 Der Widerruf ist ausgeschlossen, wenn der vermittelte Auftrag bereits ausgeführt worden ist.

9. Storno

9.1 Storniert der Auftraggeber nach Erteilung des Auftrages an die vermittelten Helfer diesen Auftrag, so dass die Voraussetzungen für eine Vermittlung unmöglich gemacht werden, erhebt Studenten2go ein Stornogebühr in Höhe von 50% der für diesen Auftrag angefallenen Vermittlungsgebühr. Dies gilt nicht, wenn Studenten2go die Stornierung zu vertreten hat.

10. Datenschutz

10.1 Studenten2go hat vom Auftraggeber, durch akzeptieren der AGB, das Einverständnis zur Weiterleitung seiner Daten an den oder die Helfer. Es werden nur Daten weitergegeben, die für die Kontaktaufnahme, Kommunikation und Durchführung der Tätigkeiten nötig sind.

10.2 Studenten2go behandelt sämtliche Aufträge, sowie deren dazugehörige Daten streng vertraulich. Diese Verpflichtung besteht auch über das Vertragsverhältnis hinaus.

10.3 Die persönlichen Daten der Helfer müssen vom Auftraggeber streng vertraulich behandelt werden. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen teilweise nichtig oder ganz und gar unwirksam werden, bleiben die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit unberührt. An Stelle der mangelhaften Bestimmung tritt eine rechtlich haltbare Klausel. Gleiches gilt bei einer Bestimmungslücke.


Teil B: Informationen für Helfer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für Dienstleistungen der Firma:
Studenten2go – Dumke & Woitalla GbR

Widmaierstraße 152 in 70567 Stuttgart

Telefon: 0176-72896641 und 0176-56953217

E-Mail: mail@studenten2go.de

Steuer-Nummer: 93146 – 000 98

 

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen der Firma Studenten2go. Diese AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen den Vertragsparteien. Der Helfer erkennt diese mit seiner Registrierung ausdrücklich an.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Vertragssprache ist deutsch.

2.2 Die Präsentation der Dienstleistungen im Internet, insbesondere auf den Webseiten www.studenten2go.de, www.studenten2go-umzugshilfe.de und
www.studenten2go-gartenpflege.de, stellt noch kein bindendes Angebot dar.

  • Jobangebote erhält der Helfer per E-Mail, in seltenen Fällen per Telefon von Studenten2go. Dafür ist eine einmalige Registrierung des Helfers für den jeweiligen Service notwendig.

  • Helfer zur Umzugshilfe registrieren sich unter https://studenten2go-umzugshilfe.de/als-student-registrieren/ und Helfer zur Gartenpflege registrieren sich unter https://www.studenten-gartenpflege.de/als-student-registrieren/.

  • Durch die Registrierung entsteht jedoch kein Anspruch auf Erhalt eines Jobangebotes.

  • Die Bewerbung für einen Auftrag erfolgt in der Regel per E-Mail, in Einzelfällen ist die Bewerbung per Telefon möglich.

  • Studenten2go wählt unter allen Bewerbern den passenden Helfer für den Auftraggeber aus.

  • Der ausgewählte Helfer erhält nach positiver Entscheidung seiner Bewerbung die Kontaktdaten des Auftraggebers.

  • Nach Übermittlung der Kontaktdaten erfolgt die Kontaktaufnahme durch den Helfer zum Auftraggeber. Sollte dies vom Auftraggeber nicht gewünscht sein, wird der Helfer darüber von Studenten2go in Kenntnis gesetzt.

3. Leistungen

3.1 Studenten2go vermittelt lediglich den Kontakt zwischen Auftraggeber und Helfer.

3.2 Helfer sind Studenten oder andere Bewerber, die die Tätigkeiten der Aufträge durchführen.

3.3 Die männliche Bezeichnung der Helfer betrifft ebenso mögliche Helferinnen.

3.4 Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel durch den Helfer an den Auftraggeber.

3.5 Gegenstand des Vertrages ist die Vermittlung von Helfern an den Auftraggeber für einfache Tätigkeiten zur Umzugshilfe und Gartenpflege.

3.6 Anmeldung der Helfer, Abwicklung und Bezahlung der Helfer erfolgt durch den Auftraggeber.

4. Entlohnung

4.1 Die Entlohnung erfolgt ausschließlich für die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden.

4.2 Die Entlohnung der Helfer erfolgt durch den Auftraggeber, nicht durch Studenten2go.

4.3 Die Entlohnung erfolgt in der Regel bar oder nach individueller Vereinbarung mit dem Auftraggeber.

4.4 Stundenlöhne, die je Auftrag festgelegt sind, dürfen nicht eigenmächtig vom Helfer verändert oder neu verhandelt werden.

4.5 Ist keine Anfahrtspauschale im Jobangebot festgelegt, können Fahrkosten wenn diese nachweislich benötigt werden, im Vorfeld mit dem Auftraggeber vereinbart werden. Der Auftraggeber ist jedoch nicht verpflichtet für die Fahrkosten aufzukommen.

5. Pflichten der Helfer

5.1 Der Helfer verpflichtet sich seine Registrierungsdaten stets aktuell zu halten.

5.2 Zu Einsätzen ist die Mitnahme anderer Helfer ohne Absprache mit Studenten2go nicht gestattet. Die von Studenten2go übermittelten Kontaktdaten der Auftraggeber dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

5.3 Kann der Helfer nicht zum Auftrag erscheinen, ist er verpflichtet sowohl Auftraggeber als auch Studenten2go umgehend darüber zu Informieren.

5.4 Der Helfer verpflichtet sich, seine Aufträge stets mit größter Sorgfalt und zur Zufriedenheit des Auftraggebers auszuführen.

6. Gewährleistung und Haftung

6.1 Studenten2go haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind.

Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangener Gewinn.

Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

6.2 Die Haftung ist außer bei vorsätzlichen und grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsabschluss typischerweise Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie entgangener Gewinn.

6.3 Die Haftungsbegrenzung der Absätze 6.1 und 6.2 gelten sinnesgemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungshilfen der Agentur Studenten2go.

6.4 Studenten2go haftet nicht für das Nichtzustandekommens eines Arbeitsverhältnisses im Rahmen des Vermittlungsvertrages. Ferner ist die Haftung ausgeschlossen für eine mangelhafte Arbeitsleistung oder Zuverlässigkeit der vermittelten Helfer.

6.5 Für Schäden, die insbesondere im Rahmen des Auswahlverfahrens durch das Fehlverhalten, die vorsätzliche und/oder fahrlässige Falschauskunft eines Helfers gegenüber dem Auftraggeber entstehen, trifft Studenten2go kein Verschulden, es sei denn die Agentur trifft Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit hinsichtlich der Auswahl. Ein möglicher Schadensersatzanspruch gegenüber dem vermittelten Helfer bleibt davon unberührt.

6.6 Die Überprüfung der durch die vermittelten Helfer gemachten Angaben obliegt dem Auftraggeber. Dies gilt auch für die Überprüfung des Vorliegens einer Arbeitserlaubnis von ausländischen Personen. Der Auftraggeber ist für die ordnungsgemäße Anmeldung der vermittelten Helfer, sowie für die Abführung von Sozialversicherungsbeträgen verantwortlich.

7. Registrierung, Informations- und Mitwirkungspflicht

7.1 Der Helfer versichert, dass sämtliche Angaben, die bei der Registrierung eingegeben wurden, wahrheitsgemäß und aktuell sind. Mehrfachregistrierungen oder Registrierungen unter falschem Namen sind nicht zulässig. Für die erfolgreiche Registrierung ist die Zustimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Studenten2go notwendig.

7.2 Durch die Registrierung entsteht kein Anspruch auf Erhalt eines Jobangebotes.

7.4 Der Helfer kann seine Registrierung jederzeit widerrufen und seine Daten löschen lassen. Hierzu ist eine E-Mail an mail@studenten2go.de zu senden.

7.5 Bei Verstößen gegen diese AGB behält sich Studenten2go das Recht vor, die Registrierung zu löschen.

8. Widerruf

8.1 Der Widerruf ist zu richten an: Studenten2go
Zu Händen von Erol Woitalla
Widmaierstraße 152
70567 Stuttgart

Oder per E-Mail an: mail@studenten2go.de

9. Datenschutz

9.1 Studenten2go hat vom Helfer, durch akzeptieren der AGB, das Einverständnis zur Weiterleitung seiner Daten an den Auftraggeber. Es werden nur Daten weitergegeben, die für die Kontaktaufnahme, Kommunikation und Durchführung der Tätigkeiten nötig sind.

9.2 Studenten2go behandelt sämtliche Aufträge sowie deren dazugehörige Daten streng vertraulich. Diese Verpflichtung besteht auch über das Vertragsverhältnis hinaus.

9.3 Die persönlichen Daten der Auftraggeber müssen vom Helfer streng vertraulich behandelt werden. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen teilweise nichtig oder ganz und gar unwirksam werden, bleiben die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit unberührt. An Stelle der mangelhaften Bestimmung tritt eine rechtlich haltbare Klausel. Gleiches gilt bei einer Bestimmungslücke.


Stand: Februar 2016